Trennung oder Scheidung: Krise und Chance?


Die Trennung der Eltern wird von allen Familienmitgliedern als einschneidendes Ereignis erlebt. Beziehungen und die Rollen- und Aufgabenverteilung in der Familie werden oft in Frage gestellt. Gewohnheiten und Sicherheiten brechen weg, dafür brechen widersprüchliche Gefühle wie Angst, Wut, Trauer und Schmerz auf. Die alte Ordnung funktioniert nicht mehr und eine neue gibt es noch nicht. Jede Trennung durchläuft Phasen, die erst gelebt werden wollen. Dann kann Unterstützung von außen notwendig sein. In diesem interaktiven Vortrag erfahren Sie, was für Mütter, Väter und Kinder hilfreich sein kann, um die Krise gut zu überstehen. Alle Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder die Trennung möglichst unbeschadet überstehen. Trennungen ohne Schmerz gibt es nicht, aber eine Trennung muss nicht zur dauerhaften Katastrophe werden. Sie kann für alle Beteiligten auch eine Chance zur Stärkung der Persönlichkeit und für notwendige Veränderungen werden.Der Vortrag wird kostenfrei im Rahmen des Treffpunkts Alleinerziehende im Familienzentrum Pfleghofstr. 41 in Metzingen angeboten. Es gibt Kinderbetreuung, Kaffee und Gebäck.Informationen: Diana Bernardi, Tel. 07071 5496578.
SM10004
Sabine Jäger-Renner
1 Nachmittag, 21.09.2019,
Samstag, 15:00 - 17:00 Uhr, 0.00 Min. Pause
1 Termin(e)
Raum: Familienzentrum Pfleghof, Pfleghofstr. 41, Metzingen
gebührenfrei, keine Anmeldung erforderlich