Literatur am Nachmittag - Sasa Stanisic: Herkunft

Literatur am Nachmittag - Sasa Stanisic: Herkunft
Die Bildmontage zeigt eine Lesegesellschaft des 18. Jahrhunderts; die Köpfe indes repräsentieren den gegenwärtigen Literaturkreis der vhs Metzingen-Ermstal: Menschen, die gerne lesen und sich in vertrauter, offener Atmosphäre mit Büchern auseinandersetzen.Das autobiografische Buch "Herkunft" wurde 2019 in der Frankfurter Paulskirche mit einem der angesehendsten deutschen Literaturpreise ausgezeichnet. Der Autor erzählt darin, sprachlich überraschend kreativ, "wie er aus Bosnien nach Heidelberg kam und lernte, Eichendorff, Hölderlin und die Alpen zu lieben" (lt. Mangold). - Seine Erzählphasen pendeln zwischen dem neuen Lebensumfeld des "Ausländers" und der Herkunftswelt seiner Familie, dem ehemaligen Jugoslawien, hin und her und zwar auf verschiedenen Zeitebenen. Dabei kreisen familiäre Erinnerungen und gegenwärtige Begegnungen immer wieder um die demente Großmutter im Kosovo.Das Buch bietet nicht nur hautnahe Einblicke in mannigfache Probleme der Migration und der Integration; es demonstriert zugleich das erfolgreiche Ringen um die neue Sprache - hier mit virtuoser Spiel- und Experimentierfreude.
UM10800
Prof. i.R. Prof. Peter Jentzsch
8 Nachmittage, 06.10.2020, - 01.12.2020,
Dienstag, 16:00 - 17:30 Uhr, 0.00 Min. Pause
8 Termin(e)
Haus der vhs, Innere Heerstr. 6, 72555 Metzingen, Alte Post, Haus der vhs, Raum Alte Post
49,00 €

Belegung: