Bildungsprämienberatung


((Logo von Bildungsprämie setzen)) Datei Logos "WBM_Bildungspraemie_WBA_RGB_web"
Um den Erwerbstätigen mit geringerem Einkommen die Teilhabe am Lebenslangen Lernen zu erleichtern, führte die Bundesregierung mit der Bildungsprämie im Dezember 2008 ein neues Finanzierungsmodell ein. Mit der Bildungsprämie fördert der Bund individuelle berufsbezogene Weiterbildung. Berufsbezogen bedeutet, dass die ausgewählte Weiterbildung für den beruflichen Kontext wichtig sein muss - für die aktuelle oder eine geplante neue Tätigkeit. Individuell heißt, dass es um die persönlichen Bildungsinteressen geht - unabhängig von den Interessen des Arbeitgebers. Weitere Infos auf www.bildungspraemie.info. Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Beraterinnen! Für die Förderung stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: der Prämiengutschein und der Spargutschein ("Weiterbildungssparen"). Bis zu 500 Euro Zuschuss für Ihre persönliche Weiterbildung. Wer bekommt die Bildungsprämie? - Angestellte/Selbständige mit einem zu versteuernden Einkommen von weniger als 20.000,00 € (bzw. 40.000 € für Eheleute mit gemeinsamer steuerlicher Veranlagung), Kinderfreibeträge werden voll angerechnet. - Antragssteller müssen mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten - ein Gutschein kann jährlich beantragt werden Bitte zum Termin mitbringen: - Personalausweis- letzter Einkommensteuerbescheid - letzte Gehaltsabrechnungen - Arbeitsvertrag Eine Beratung dauert in der Regel maximal 60 Minuten. Individuelle Termine in Absprache mit Frau Olenczyn und Frau Eggert unter info@vhs-metzingen.de oder 07123-9293-0.
RM50505
Heike Olenczyn
1 Mittag, 19.03.2019,
Dienstag, 12:30 - 13:30 Uhr, 0.00 Min. Pause
1 Termin(e)
Haus der VHS, Innere Heerstr. 6, 72555 Metzingen, Haus der vhs, Beratungszimmer
gebührenfrei

Weitere Veranstaltungen von Heike Olenczyn

Metzingen
PM59009 07.02.19
Do