Fallstricke beim Kauf von Wohneigentum


Der Erwerb von Wohnungseigentum ist mit großen Risiken verbunden. Nur wer vor Abschluss des Kaufvertrages die Probleme kennt, hat die Möglichkeit, Risiken zu vermeiden oder wenigstens zu minimieren. Viele verkaufte Immobilien werden vom Verkäufer nicht fertig gebaut, die Käufer werden mit ihren finanziellen Problemen alleine gelassen. Das Seminar will ein Grundwissen über die verschiedenen vertraglichen Gestaltungen von Immobilienkaufverträgen und den damit verbundenen Risiken vermitteln. Anhand eines Musterkaufvertrages wird Sinn, Zweck und Inhalt der einzelnen Regelungen im Notarvertrag vermittelt. Außerdem wird vermittelt, welche Informationen, die normalerweise vom Verkäufer und vom Notar nicht geliefert werden, sinnvollerweise eingeholt werden müssen, um beurteilen zu können, ob der Kauf einer bestimmten Immobilie wirtschaftlich tragbar ist. Der Referent ist seit über 20 Jahren als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht schwerpunktmäßig in diesem Bereich tätig. Er berichtet über die neuesten Entwicklungen in der Rechtsprechung und der Bauwirtschaft und zeigt Risiken und Chancen der einzelnen Vertragsgestaltungen auf.
OM10502
14,00 € Abendkasse, ohne Anmeldung