Oktober

November

beendete Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen


Bildungsprämie

Haben Sie Interesse an einer Weiterbildung?
Die Bildungsprämie kann Sie dabei unterstützen. Der Prämiengutschein kann bis zu 500 Euro für Sie wert sein. Mit der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der Veranstaltungsgebühr von Maßnahmen.
Einen ersten Hinweis, ob die Bildungsprämie für Sie in Frage kommen könnte, gibt Ihnen der Vorab-Check.
Vereinbaren Sie am besten noch heute einen Beratungstermin bei uns unter 07123/9293-0 oder info@vhs-metzingen.de.


Weitere Informationen zum Thema "Bildungsprämie" erhalten Sie außerdem auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung: www.bildungspraemie.info oder Sie schauen sich das Video zur Bildungsprämie an.

Was ist das zu versteuernde Einkommen?


Die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen finden Sie in den FAQs.

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert.


Bildungsprämienberatung

Die Bundesregierung hat die "Bildungsprämie" eingeführt, um mehr Menschen zur persönlichen, allgemeinen beruflichen Weiterbildung zu motivieren und dabei finanziell zu unterstützen. In ganz Baden-Württemberg wurden deshalb Bildungsberatungsstellen eingerichtet, die Prämiengutscheine in Verbindung mit einer Bildungsberatung anbieten. Einen Prämiengutschein in Höhe von max. 500 € können Erwerbstätige erhalten, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit 20,000 € (oder 40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt. Mindestens die gleiche Summe muss der Erwerbstätige selbst für die Weiterbildung aufbringen, d.h. der Zuschuss für die Weiterbildung beträgt grundsätzlich 50% und maximal 500 €.  Die Volkshochschule Metzingen ist eine dieser  Beratungsstellen und kann Prämiengutscheine in Verbindung mit einer Weiterbildungsberatung ausgeben.  
 
Für die Dauer der Coronakrise können Beratungstermine seit 01.04.2020 auch telefonisch oder per Videokonferenz  online durchgeführt werden.
Wie erhalten Sie Ihren Prämiengutschein?
1.  Vereinbaren Sie einen Termin mit uns:
 Sonja Eggert:  Sonja.Eggert@vhs-metzingen.de    Tel: 07123/9293-18
Heike Olenczyn: Heike.Olenczyn@vhs-metzingen.de    Tel: 07123/9293-23
 2. Übermitteln Sie uns per E-Mail folgende Dokumente:
a.) Einwilligungserklärung (unterschrieben)  Dieses Formular finden Sie  auf der Programmhomepage der Bildungsprämie
Link: https://www.bildungspraemie.info/_medien/downloads/BiP_DaSchuEinwilligungserklaerung.pdf
b.) Personalausweis-Kopie c.) Arbeitszeit- und Einkommensnachweis (z.B. Arbeitsvertrag und Steuerausgleich)
 3.  Wir führen mit Ihnen telefonisch oder per Videokonferenz ein Beratungsgespräch
 4.  Sie erhalten von uns das Beratungsprotokoll mit  Beiblatt zur sofortigen Überprüfung. Bitte bestätigen Sie uns das Protokoll.
5. Sobald uns das unterschriebene Beratungsprotokoll vorliegt, können wir Ihnen den Prämiengutschein per Post oder E-Mail zuschicken
Weitere Informationen unter der kostenlosen Hotline (0800 - 2623 000) oder über eine E-Mail an bildungspraemie@bmbf.buergerservice-bund.de oder direkt bei Ihren  Ansprechpartnerinnen der vhs Metzingen-Ermstal (Frau Eggert und Frau Olenczyn) Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Kommission gefördert.  
Wir wünschen Ihnen viel  Erfolg und Spaß bei Ihrer Weiterbildung!

NEU: Änderungen ab 01. Juli 2017 (ca. 332 KB)

Hier gehts zum Download der Datenschutzinformation und Einwilligungserklärung. (ca. 242 KB)

Flyer (ca. 706 KB)