Berufsbezogener Deutschkurs (B2)
– vom Jobcenter und BAMF gefördert nach der DeuFöV
 
Wer kann teilnehmen?
Der berufsbezogene Deutschkurs (DeuFöV) richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund, die bereits das Sprachniveau B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) erreicht haben und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern möchten.
 
  • Wenn Sie arbeitssuchend gemeldet sind und / oder Leistungen nach SGB II (Hartz IV) oder SGB III (Arbeitslosengeld) beziehen, können Sie durch das zuständige Jobcenter zur Teilnahme an der berufsbezogenen Deutschsprachförderung berechtigt werden. Wenden Sie sich hierzu an Ihre/n zuständige/n Berater/in im Jobcenter.
  • Wenn Sie eine Arbeit haben, zur Zeit eine Ausbildung absolvieren oder für die Erteilung einer Berufserlaubnis ein bestimmtes Sprachniveau erreichen müssen und Ihre Deutschkenntnisse noch nicht ausreichen, können Sie vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zur Teilnahme berechtigt werden. Wir helfen Ihnen bei der Antragstellung.
 
Was kostet der Sprachkurs?
Die Teilnahme am Berufssprachkurs ist für Teilnehmende, die eine Berechtigung durch das Jobcenter erhalten haben, kostenlos.
Beschäftigte zahlen einen Kostenbeitrag von 2,07 Euro pro Unterrichtsstunde.
 
Wann lange dauert der Sprachkurs?
Der Berufssprachkurs, der zum Niveau B2 (GER) führt, umfasst 400 Unterrichtseinheiten.

Beginn: Montag, 12.11.2018      Ende: vor. Mittwoch, 10.04.2019
Kurstage: Montag - Freitag
Uhrzeit: 13:30 bis 16:45 Uhr

Ort: Haus der vhs Metzingen
 
Falls Sie Fragen haben oder sich anmelden möchten, schreiben Sie an cornelia.ilic@vhs-metzingen.de oder kommen Sie einfach zu unseren Öffnungszeiten in die Geschäftsstelle der vhs Metzingen-Ermstal.